Chaos bei Trion – Server von ArcheAge platzen aus allen Nähten

Posted on Sep 20 2014 - 10:00pm by sandmann
ArcheAge bietet nicht nur Sandkasten, sondern auch jede Menge Wasser

ArcheAge bietet MMOG-Abenteuer zu Lande, in der Luft und zu Wasser. Hier sieht man Segelschiffe auf ihrem Weg in den nächsten Einsatz.

Rechnet man mal hoch, wie viele Spieler in den Warteschlangen stehen, um irgendwie einen Fuß auf die Server von ArcheAge setzen zu können, wird einem ganz schwindlich. Fakt ist: Trion Worlds hat den Ansturm komplett unterschätzt und hat nun alle liebe Not, irgendwie einen Weg zu finden, ArcheAge für die Massen zugänglich zu machen.

Eine Möglichkeit, die der Publisher nutzt, ist die Eröffnung neuer Server, allerdings kann das langfristig zu Problemen führen, weil man in einer Sandbox, wie ArcheAge eine ist, unbelebte Server später kaum fusionieren könnte. Entsprechend vorsichtig geht der Publisher vor, verspricht jedoch, langfristig dafür zu sorgen, dass genügend ArcheAge für alle zur Verfügung steht. Erst gestern wurden zwei neue US-Server aufgeschaltet – Europa soll nachziehen, sobald die Technik im Amsterdamer Datencenter bereit ist.

Parallel wurde auf den belebtesten Servern die Möglichkeit entfernt, neue Charaktere zu erstellen, damit Neuankömmlinge nicht auch noch auf die überfüllten Welten drängen, sondern einen der neueren Server besiedeln. ArcheAge ist in der vergangenen Woche in der westlichen Welt gestartet. Entwickelt wird das MMOG von XLGames in Südkorea unter der Federführung von Kultentwickler Jake Song.

Quelle / Links

Offizielle Seite zu ArcheAge

Dt. Community in ArcheAge