League of Legends wird zum Universitätssport

Posted on Jul 2 2014 - 7:56pm by skullix
League of Legends - Artwork

Da freut sich die kleine Annie aus League of Legends aber, dass sie endlich zur Uni-Heldin wird.

Darauf haben alle MOBA- und Spieleveteranen gewartet: Eine Universität in den USA will für das akademische Jahre 2014/15 ein offizielles League of Legends-Universitätsteam aufstellen. Das bedeutet, dass dafür Stipendien bereitgestellt werden und man sich in letzter Konsequenz durchs Zocken einen Universitätsabschluss erkämpfen kann. Die Robert Morris University stellt die zukünftigen Mitglieder des League-Of-Legends-Teams auf die gleiche Stufe mit allen anderen Athleten im Sportprogramm. Dies ist ein erstes Anzeichen dafür, dass finanzielle Untersützung und Stipendien für die E-Athleten in League of Legends nicht mehr nur noch Träume sind.

Die Idee dafür kam übrigens dem stellvertretenden Sportdirektor und sie resultiert aus dessen Liebe für wettbewerbsorientierte Computerspiele und dem Wunsch danach, dass diese Spiele, die nicht minder viel Teamarbeit voraussetzen wie andere Sportarten, endlich anerkannt werden. Die ganze Idee und wie das Programm geplant ist, kann man auf der offiziellen Seite der Robert Morris University-Illinois nachlesen.

Quelle:

Robert Morris University