Unglaubliche 44 Millionen Dollar für Star Citizen eingesammelt

Posted on Mai 26 2014 - 1:31am by sandmann
Auch ein gutes halbes Jahr vor der angepeilten Veröffentlichung von Star Citizen fließt weiterhin viel Geld ins erfolgreichste Crowdfunding-Game aller Zeiten. So viel, dass sich Wing-Commander-Schöpfer Chris Roberts mittlerweile über die 44. Million freuen und einen neuen Dankesbrief verfassen kann.
Banu Merchantman der Banu in Star Citizen

Star Citizen – das Handelsschiff der Banu erlaubt vom Konferenzraum aus einen Blick auf die Fracht.

In dem vermittelt der Urvater der PC-Dogfights seinen Fans einen ersten Eindruck des Handelsfrachters der Banu. Außerdem erlaubt er einen Blick in den Tagungsraum im Schiff, in dem Händler nicht nur Gäste empfangen werden, sondern von dem aus man auch einen direkten Blick auf die möglicherweise wertvolle Ware werfen kann.

„Beim Transport von Fracht geht es um weit mehr, als nur darum, das Schiff mit dem meisten Frachtraum zu finden“, erklärt Chris Roberts und ergänzt: „Es kommt darauf an, das richtige Schiff für den richtigen Job zu finden.“
Und natürlich bekommen die Spieler, die ihr Erspartes in Star Citizen gesteckt haben, auch wieder eine virtuelle Dividende ausgezahlt: Diesmal ist es eine Erweiterung des Hangars, in dem künftig eine riesige holografische Darstellung des bekannten Universums zu finden sein wird – eine Mischung aus Navigationssystem und Datenbank, die mit den Reisen des Sternenbürgers automatisch erweitert wird.
Links: