ZeniMax räumt Probleme bei der Portierung von The Elder Scrolls Online ein

Posted on Mai 8 2014 - 6:31pm by sandmann
Action-Combat und Elder-Scrolls-Optik. The Elder Scrolls Online versucht, im Lager der Skyrim-Anhängerschaft zu wildern.

Schlechte Nachrichten für Konsolen-Fans. The Elder Scrolls Online wird auf PS4 und Xbox One frühestens in einem halben Jahr erscheinen.

Die Entwicklung von The Elder Scrolls Online läuft doch nicht so rund, wie ZeniMax das im Vorfeld immer wieder beteuert hat. Besondere Probleme scheinen die Entwickler derzeit mit der geplanten Portierung auf PlayStation 4 und Xbox One zu haben.

Und so kam heute, was man innerhalb der Community schon seit einer Weile befürchtete – die Ankündigung, dass sich das Release von The Elder Scrolls Online für Konsole verschiebt – und zwar „um ungefähr sechs Monate“. Als Grund für die Verschiebung nennt der Publisher „einige spezifische Problemstellungen bezüglich dieser Plattformen“.

Für die ohnehin darbende Konsolen-Gemeinde ist diese Nachricht ein schwerer Schlag. Da hilft es auch nichts, dass ZeniMax allen PC-Spielern anbietet, ihre Charaktere später zum Preis von 14,99 € (inklusive einem Monat Spielzeit) auf die Konsole umzusiedeln. Schon jetzt ist die Stimmung unter den Käufern von The Elder Scrolls Online schlecht.

Viele Spieler sind von dem Spiel enttäuscht und kritisieren, dass die Kosten für das Abonnement in keinem Verhältnis zu dem stünden, was ESO langfristig biete. Umso mehr stellt sich die Frage, wer in einem halben Jahr noch bereit sein wird, auf eine der Konsolen umzusteigen oder überhaupt erst dort einzusteigen.

Ankündigung auf der offiziellen Seite

  • Zeus

    Ein echter Schlag ins Gesicht für die Leute die auf das Spiel gewartet haben und mit Absicht nicht die PC Version gekauft haben. Ich wette das war ihnen schon zum Release der PC Version bewusst.