Battlefield-Entwickler arbeiten an Project Legion

Posted on Mai 6 2014 - 6:49pm by sandmann

Beim Publisher CCP leitet man bezüglich seines glücklosen Online-Shooters Dust 514 eine Kehrtwende ein und entwickelt fortan vorrangig Project Legion. Ursprünglich sollte Legion eine Art Nebenprojekt zu Dust 514 werden, weil der erhoffte Erfolg des Spiels auf der PlayStation 3 ausgeblieben war. Auf dem EVE Fanfest am vergangenen Wochenende wurde jedoch deutlich, dass Legion bei CCP mittlerweile einen größeren Stellenwert genießt als Dust 514 selbst.

CCP Rouge - alias Jean-Charles Gaudechon macht aus Dust 514 Project Legion

CCP Rouge – alias Jean-Charles Gaudechon macht aus Dust 514 Project Legion

Genau wie Dust wird Project Legion im CCP-Studio Shanghai entwickelt – jedoch ausnahmslos für den PC. Die Fans von EVE Online begrüßen diese Entscheidung, während die Stimmung unter den Spielern von Dust 514 anfangs recht aufgeheizt war. Die Fans beruhigten sich jedoch, nachdem Chefentwickler Jean-Charles Gaudechon versprochen hatte, dass sie ihre Charaktere aus Dust 514 in Legion importieren könnten.

Gaudechon, der bei CCP auf den Rufnamen ‚CCP Rouge‘ hört, stammt von EA bzw. DICE und hat unter anderem an verschiedenen Battlefield-Titeln gearbeitet. Für ihn sei es wichtig, den Shooter zu perfektionieren und dann vorsichtig und bedeutsam in die Sandbox von EVE Online zu integrieren – eine Mission, die in Bezug auf Dust 514 nicht so recht gelungen ist.

Wann Project Legion erscheinen wird steht noch nicht fest. Derzeit arbeiten 60 Entwickler an dem Projekt, das wie Dust 514 die Unreal Engine verwendet, wodurch die Übernahme von bereits erstellten Assets möglich werden soll.

Links:

Entwicklerblog von CCP Rouge