Zurück zur Sandbox: Darkfall soll an vergangene Tage anknüpfen

Posted on Apr 16 2014 - 1:01am by sandmann

Es gab viel Anerkennung mit dem Launch des überarbeiteten Darkfall Unholy Wars. Es gab aber auch viel Zorn und viele Veteranen, die dem Spiel den Rücken kehrten. Aventurine verhielt sich diesen Kritikern gegenüber ablehnend. Bislang, denn nun ist offenbar Bewegung in den Aufstand der Community gekommen.

Aventurine hat erstmals öffentlich zugegeben, dass man bei Darkfall Kompromisse habe eingehen müssen und man dabei die Kernvision aus den Augen verloren habe. „Wir sind unserer ursprünglichen Vision eines politisch und wirtschaftlich angetriebenen Sandbox-PvP-MMOs verschrieben, in dem das Risiko den Gewinn diktiert, in dem es zu bedeutungsvollen, massiven Schlachten kommt.“, heißt es auf der offiziellen Webseite.

Darkfall Unholy Wars - soll zurück zu alten Ufern segeln.

Darkfall Unholy Wars – soll zurück zu alten Ufern segeln.

Als Folge dieser Erkenntnis möchte sich Aventurine wieder den Mechaniken zuwenden, die mit dieser Vision im Einklang stehen. Dazu gehören mehr Freiheit bei den Skills, eine Neuanpassung der Wirtschaft, Belagerungseinheiten, ein Questsystem für Neuankömmlinge. Außerdem – und das ist für Veteranen das wahrscheinlich wichtigste Zugeständnis – überdenke man bei Aventurine  die ‚Timed-Events‘ sowie die ‚Safe-Zones‘.

Knüpft Aventurine mit Darkfall Unholy Wars also doch noch an die alten Tage an? Es dürfte interessant werden, wie die Community auf die Mitteilung reagiert und wie lange die Jungs aus Griechenland brauchen werden, um den ehernen Worten auch Taten folgen zu lassen.

Quelle:

Offizielle Webseite

  • Zeus

    Ich habe ja schon öfters mit den Gedanken gespielt in das Spiel reinzuschauen aber eine Katze im Sack kauf ich nicht mehr. Sorry guys