Spieler verärgert – Freimonat für The Elder Scrolls Online setzt Abo voraus *Update*

Posted on Apr 6 2014 - 4:13pm by sandmann

Die Spielerschaft von The Elder Scrolls Online ist in Aufruhr. Der Freimonat ist, je nach gewählter Zahlungsmethode, eben nicht immer frei. Wer den mit dem Spiel erworbenen Probemonat aktivieren möchte, wird zumindest gezwungen, ein Abonnement abzuschließen – sonst bleibt der Zugang gesperrt. Besitzer einer Kreditkarte und PayPal-Nutzer können das Abonnement zwar bis vor Ablauf des Freimonats noch kündigen – Spieler, die auf Gametime-Codes zurückgreifen möchten, müssen dem Account einen weiteren Code hinzufügen, damit sich die Pforte nach Tamriel öffnet.

Preismodell auf dem Prüfstand

Bekommt ZeniMax Ärger mit dem Verbraucherschutz? Ärger mit der Community hat man auf jeden Fall schon mal.

Bekommt ZeniMax Ärger mit dem Verbraucherschutz? Ärger mit der Community hat man auf jeden Fall schon mal.

Und wenngleich das so oder in ähnlicher Form auch bei anderen Abo-MMOGs wie beispielsweise Star Wars: The Old Republic gehandhabt wurde, ist diese Methode nicht gerade kundenfreundlich und lässt zumindest Raum für Spekulationen darüber, dass ZeniMax die Spieler deswegen möglichst früh möglichst lange binden will, weil man befürchtet, dass sie ihr Abonnement für The Elder Scrolls Online nach dem Freimonat eben nicht verlängern würden.

Derzeit wird von Verbraucherschützern geprüft, ob entsprechende Warnhinweise für das Preismodell von The Elder Scrolls Online im Handel überhaupt ausreichend sind. So ist zum Beispiel der Text auf der Handelsplattform Amazon widersprüchlich:

Mit dem Kauf sind 30 Tage uneingeschränkter Spielzugang enthalten. Gültige Bezahlmethode oder bezahlte Spielzeitkarte für Abonnement und permanente Internetverbindung erforderlich. Zustimmung zu weiteren Bedingungen notwendig. Nähere Informationen finden Sie unter store.elderscrollsonline.com.“

Eingeschränkt uneingeschränkt also – zudem der angegebene Link auch keine schnelle Lösung bringt, sondern erst einmal in eine längere Warteschlange führt. Vorerst müssen sich die Spieler von The Elder Scrolls Online, die kein PayPal und keine Kreditkarte besitzen, wohl damit abfinden, den Folgemonat mit zu zahlen oder zu warten, bis ZeniMax offiziell zur Sachlage Stellung genommen hat.

*Update*

Offensichtlich hat sich ZeniMax dem Sturm der Entrüstung gebeugt. Momentan ist es auch ohne aktives Abo möglich, den Freimonat zu nutzen.

*Update 2*

Die Änderung wurde zurückgenommen und der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt. Eine Nutzung des Freimonats ohne aktives Abo ist demnach nicht möglich.