Survarium zeigt, wie schön die Zeit nach der Apokalypse sein kann

Posted on Mrz 31 2014 - 2:47am by sandmann

Lange Zeit war es recht still um Survarium, jenes postapokalyptisches MMOFPS-Game aus dem Hause Vostok, das die inoffizielle Nachfolge der S.T.A.L.K.E.R.-Serie antreten soll. Jetzt haben die Entwickler immerhin schon mal ein paar neue Screenshots aus dem Spiel veröffentlicht, die wieder mal belegen, dass Survarium, zumindest optisch, auf dem besten Wege ist, das atmosphärischste Spiel seiner Art zu werden.

Survarium - zerstörte Radar-Antenne.

Was die Apokalypse ausgelöst hat, weiß in Survarium niemand zu sagen. Fakt ist aber: Diese Antenne hat sie nicht überstanden.

Generell bauen die Entwickler auf eine besondere Art von Realismus, der den Spieler auf andere Art und Weise in seinen Bann zieht, als es Online-Spiele und MMORPGs für gewöhnlich tun. Unpassierbare Wälder ranken sich um die Städte herum, aggressive Tiere greifen die letzten Enklaven der Zivilisation an und seltsame Pflanzen wachsen einfach so durch Beton und Stahl.

Entwickelt wird das Spiel, das derzeit in der Closed Beta läuft, von Vostok Games – mit einer hauseigenen, offenbar recht leistungstarken Engine. Als Release-Zeitraum hat man das vierte Quartal dieses Jahres angepeilt.

Aktuelle Screenshots auf der offiziellen Seite